Marlene, 32, Berlin

Dicke-Sexkontakte (2)

Hallo ich hoffe ihr entschuldigt, dass ich hier nicht öffentlich mein Gesicht zeige, aber in meinem Beruf muss man aufpassen. Ich bin Rechtsanwältin und habe auch noch Kontakte im Immobiliengeschäft. Wenn man mich hier als einer der sexsuchenden Frauen im Internet identifiziert, mache ich mich erpressbar.
Also ich habe hart gearbeitet um da zu sein wo ich bin. Finanziell unabhängig und mächtiger als mancher Mann.
Aber ich brauche auch Sex, Berührungen und einfach eine im wahrsten Sinne des Wortes “geile Auszeit” vom Job. Und dann möchte ich Wein trinken, oder einen teuren guten Whiskey und die Nacht durchvögeln und Spaß haben. Und bitte keine Männer die sich etwas von mir erhoffen, oder denke ich halte sie aus. Habe ich alles schon erlebt.
Und wer denkt er kann mich erpressen mit irgendwelchen Fotos oder geheimen Aufnahmen, sollte man ins deutsche Recht schauen. Denn mache ich einen Kopf kürzer und ruiniere sein Leben, dass er im Knast oder im Armenhaus endet. So genug der Drohungen, schade, dass es manchmal notwendig ist.
Also noch eine Info ich arbeite nicht nur in einer Männerdomäne, ich bin auch beim Sex eher männlich als weiblich, sprich ich gehe ab, fordere und bin nicht besonders emotional, sondern möchte harten Sexspass und forder in auch ein. Und man sagt mir auch eine gewisse Dominanz nach. Kommt natürlich auch auf mein Gegenüber an, wie sehr ich mich aufplustere und dich klein mache.
So und wer jetzt neugierig geworden ist, schickt mir jetzt verdammt nochmal eine tolle Nachricht – bitte.

 

GRATIS SIE UND ANDERE KENNENLERNEN